Neues im Verein

TrostReich sucht Unterstützung

Ab sofort suchen wir eine pädagogische oder psychologische Fachkraft (w/m/d)
in Teilzeit (10 – 12 Stunden) für die Mitarbeit in unserem pädagogischen Team.

Ihre Aufgaben:

  • Leitung einer Kindertrauergruppe.
  • Beratung von Kindern, Jugendlichen, Eltern und pädagogischen Fachkräften zum Thema Tod und Trauer.
  • Schulung und Begleitung von ehrenamtlichen Mitarbeitern.
  • Durchführung von Seminaren, Workshops und Vorträgen zum Thema.

Was wir uns wünschen:

  • Ein abgeschlossenes Studium der sozialen Arbeit oder einen vergleichbaren Abschluss.
  • Sie verfügen über eine systemische oder therapeutische Zusatzausbildung.
  • Sie arbeiten selbständig, strukturiert und sind sicher im Umgang mit MS Office.
  • Sie sind bereit auch ehrenamtliche Aufgaben zu übernehmen.
  • Sie sind kontaktfreudig, empathisch und arbeiten gerne im Team.


Was wir bieten:

  • Ein verantwortungsvolles, ausbaufähiges und interessantes Tätigkeitsfeld in einer Nonprofit-Organisation.
  • Eine teamorientierte Atmosphäre, die Raum für Kreativität und Eigenverantwortung gibt.
  • Intensive Einarbeitung und Schulung zum Thema Trauerbegleitung von Kindern und Jugendlichen

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Angabe des frühestmöglichen
Eintrittstermins per E-Mail an unsere pädagogische Leitung Martina Wulf: m.wulf@trostreich-ol.de

Round Table 14 und 45 lassen Oldenburgs Fahrräder glänzen!

Fahrradputzaktion mit großem Andrang und riesigem Erfolg

Am vergangenen Samstag wurden auf dem Oldenburger Julius-Mosen-Platz von den Round Tablern der „Tische“ 14 und 45 insgesamt 160 Fahrräder wieder zu neuem Glanz verholfen. Die Einnahmen wurden – wie schon in den Vorjahren – dem Verein TrostReich – Oldenburger Trauerbegleitung für Kinder und Jugendliche e.V. gespendet.

Putzen für den guten Zweck: Round Table in Aktion
Das sieht sogar nach „Spaß bei der Arbeit“ aus

Ist die Aktion im Frühjahr noch der Pandemie zum Opfer gefallen, konnte sie nun – unter Berücksichtigung eines Hygienekonzepts – wieder stattfinden. Das Angebot stieß bei den Oldenburger*innen auf großes Interesse und so ließen viele ihr Fahrrad putzen, während sie ihren Wochenendeinkauf erledigten. Viele nutzen auch die Chance, sich über den Verein und seine Arbeit zu informieren.

Round Tabler zusammen mit Ehrenamtlichen und Vorstandsmitgliedern von TrostReich.
Als Dankeschön wurde Helge Strickstrack, Past-Präsident des Round Table 14, ein von einem Kind aus dem TrostReich gemaltes Bild überreicht.

Infostand beim VFL

SEASON OPENING beim VfL Oldenburg Handball Bundesliga am 22. August 2021. Toll, dass wir dabei sein und Antje in einem Video unseren Verein vorstellen durfte.

Antje Möhrmann stellt TrostReich beim VFL Oldenburg vor

Sommerfest 2021

Wenn man denkt, besser geht es nicht und es dann doch noch schöner wird, als beim letzten Mal …

Kinder und Erwachsene hatten auch dieses Jahr so viel Spaß! Und das Wetter hat auch wieder mitgespielt. Entspannen, picknicken, baden und noch mehr. All das auf einem fantastischen Gelände.

Ein dickes Dankeschön an unsere großartigen Gastgeber, die Familie Jäger.

Sommerfest im Juli 2021

Der Schutz der Familien ist uns besonders wichtig. Deshalb sind Bilder der spielenden und badenden Kinder hier nicht zu sehen.

Vorstand im Verein TrostReich

Seit April 2021 hat der Verein einen neuen Vorstand. Der stellt sich hier gerne einmal vor.

Manfred Keller

Manfred Keller

„Ich bin 77 Jahre alt und lebe mit meiner Frau in Bad Zwischenahn.
Beruflich war ich als Textilkaufmann und lange als Croupier tätig – somit begleiten mich Zahlen schon sehr lange.
Seit Beginn des Vereins bin ich passives Mitglied im TrostReich. Jetzt freue ich mich, dass ich mich aktiv als
Schatzmeister einbringen kann.“

Antje Möhrmann

Antje Möhrmann

„Ich gehörte zu den Gründungsmitgliedern des Vereins und war bis zu einer persönlich motivierten Pause im letzten Jahr Vorstandsmitglied. Ich bin 58 Jahre alt, verheiratet, Dipl.-Kauffrau und seit Jahren in Oldenburg als selbstständige Immobiliengutachterin tätig.
Ich setze mich gern weiterhin für den Verein ein, insbesondere im Bereich der Vereinsstruktur.“

Jens Ruckelhäuser-Heine

Jens Ruckelshäuser-Heine

„Durch die Trauerbegleitung meiner drei Kinder bin ich vor Jahren auf den Verein aufmerksam geworden. Seither fühle ich mich TrostReich sehr verbunden.
Ich bin 53 Jahre alt, Diplom-Sozialpädagoge und arbeite seit einigen Jahren als Berufseinstiegsbegleiter an der IGS Flötenteich. Als ich gefragt wurde, ob ich mir eine Arbeit im Vorstand vorstellen könnte, musste ich nicht lange nachdenken.“

Margret Schaper

Margret Schaper

„Seit mehr als 8 Jahren bin ich aktiv in der Trauerarbeit mit Kindern tätig. Den Verein Trostreich begleite ich von Beginn an. Als ehemals selbständige Zahnärztin bin ich vertraut mit Teamarbeit, Personalverantwortung und Organisation.
Durch meinen Eintritt in den Vorstand habe ich nun die Möglichkeit, mich noch mehr für eine Sache zu engagieren, die mir sehr am Herzen liegt. Eigene Trauererfahrung hat mir gezeigt, wieviel Hilfe und Unterstützung in diesem Bereich nötig ist. Es ist beglückend mitzuerleben, wie Kinder und Jugendliche behutsam lernen, dass Trauer heilt und zum Leben dazu gehört.“

Gesche Wieder

Gesche Wieder

„Seit 2008 begleite ich Menschen auf ihrem persönlichen Trauerweg. Angefangen als Trauerbegleiterin in Kindergruppen bin ich seit Jahren als Moderatorin bei den Angehörigen tätig.
Ich lebe in Oldenburg und arbeite als stellvertretende Schulleiterin an einer Grundschule. Ich möchte das TrostReich mitgestalten und meine Erfahrungen in der pädagogischen Arbeit mit Kindern in die Entwicklung des Vereins einbringen.“

Was ist los im TrostReich- Aktuelles

Fotos puzzeln – eine Fotowand

In unserem Trostreich entsteht eine dekorative Fotowand. Die teilnehmenden Familien übermitteln uns ihre Fotos, die wir auf große Holz-Puzzleteile
kleben und an einer freien Wand platzieren. Alle zusammen ergeben sicher
ein wundervolles Wandbild.


Der Toberaum wird immer schöner

Wir haben im TrostReich nun eine Sprossenwand!
Und eine Hängematte!
Und eine Schaukelhöhle!
Herzlichen Dank, lieber Andreas, für die schon gewohnt professionelle Montage!

Lightshow im Kuschelraum

Die Kinder kennen diesen Ort bereits als Möglichkeit, sich zurückzuziehen. Nun ist der Raum mit einem bewegten Lichtspiel ausgestattet. Wer nicht so oft in unsere Vereinsräume kommt, kann sich unter nebenstehendem Link einen Eindruck verschaffen.
https://youtu.be/tT8KzZwHWx8

Bildmalaktion

Im Herbst 2020 startete unsere Bildmalaktion. Darauf folgte eine großartige Resonanz mit noch großartigeren Ergebnissen.
Die Aktion hat das Thema „Wo bist du?“ und die Bilder sollen unter diesem Titel in einer Ausstellung präsentiert werden.
Nun seid Ihr gefragt:

Kennt jemand einen geeigneten Ort, der den schönen Werken der Kinder und ihrer Angehörigen einen angemessenen Rahmen
bietet? Wir freuen uns auf Eure Vorschläge!

Sommerfest 2020

Sommerfest am 20. September 2020

Es war eher ein Spätsommerfest, aber eines der Spitzenklasse.
Super Wetter, super Location, super Action! Die Familie Jäger war ein hervorragender Gastgeber. Auf der wundervollen Anlage hatten Groß und Klein den ganzen Tag so viel Spaß.  Baden, paddeln, reiten, Trampolin springen, grillen …

Vielen Dank, Familie Jäger und hoffentlich bald mal wieder.“

Text und Fotos: KLaus-Peter Kostian

Bericht zur Lage in der Corona-Pandemie

Liebe Besucherin und lieber Besucher unserer Homepage,
wir alle erleben gerade eine ganz außergewöhnliche und bislang noch nie da gewesene Zeit. Aufgrund der Corona-Pandemie konnten unsere Gruppen für Kinder, Jugendliche und Angehörige vorübergehend leider nicht stattfinden. Die Lockerungen, die das Land Niedersachsen nach und nach erlassen hat, helfen auch uns.
Seit kurzem haben wir unter Berücksichtigung der gebotenen Sicherheitsvorkehrungen mit der schrittweisen Rückkehr zu unseren Trauergruppen begonnen. Vorerst wird dies nur in Kleingruppen von bis zu 5 Kindern möglich sein.
Diese Sicherheitsmaßnahmen ermöglichen uns, Euch und Euren Angehörigen unsere Angebote der Trauerbegleitung wieder zur Verfügung zu stellen.

Im TrostReich können auch wieder Begegnungen stattfinden wie zum Beispiel Beratungen, Kennenlern-Gespräche und Arbeitsgruppen. Wir setzen auch da die Hygienemaßnahmen zum Schutz aller konsequent durch .
Falls Ihr in nächster Zeit eines unserer Angebote im TrostReich wahrnehmen möchtet, beachtet bitte unser Hygienekonzept. Es ist wichtig, dass alle Besucher die Maßnahmen zum Infektionsschutz zur Kenntnis nehmen und sich nach diesen richten. Die Umsetzung der Schutzmaßnahmen variiert nach Altersgruppe. Wie im Hygieneplan aufgeführt, benötigen wir von allen Besuchern die Kontaktdaten, um notfalls Infektionsketten nachverfolgen zu können. Wir bitten dafür um Euer Verständnis.

Wir werden weiterhin wie gewohnt verantwortungsvoll, einfühlsam und mit Herz agieren. Die Möglichkeit, Gruppentreffen in voller Größe durchzuführen, sehen wir leider erst frühestens nach den Sommerferien. Wir werden dies rechtzeitig auf dieser Seite bekannt geben.

Diejenigen, die den Weg ins TrostReich noch meiden wollen, können sich auch telefonisch mit uns in Verbindung setzen. Natürlich sind wir auch für Eure Fragen zu unseren aktuellen Trauergruppen weiterhin gerne telefonisch da.

Kommt gut und gesund durch diese herausfordernden Zeiten!

Mit herzlichen Grüßen und den besten Wünschen

Euer TrostReich-Team

TrostReich mal ganz Privat!

Der 1. TrostReich Stammtisch fand am am 31.05.2019 statt.

23 Ehrenamtliche des TrostReichs haben sich auf den Weg gemacht und beim ersten Stammtisch im gemütlichen Rahmen köstliche Speisen und Getränke verputzt.

Herzlichkeit, Ernsthaftigkeit, Witz und Humor haben mit Platz genommen im Mephisto.
Auf weitere Stammtische können wir uns freuen. 🙂