TrostReich e.V.

AWO spendet 1.000 Euro

Zum zweiten Mal verzichtete der AWO Bezirksverband Weser-Ems auf das Versenden von Weihnachtskarten. Stattdessen wurden 1.000 Euro an den Oldenburger Verein TrostReich gespendet.

Der Verein TrostReich, der auch korporatives Mitglied des AWO Bezirksverbandes ist, bietet Kindern und Jugendlichen, die mit dem Tod eines nahestehenden Menschen konfrontiert wurden, eine Trauerbegleitung an. Der Verein finanziert seine Arbeit fast ausschließlich aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen. Das Team von TrostReich unterstützt auch die Erwachsenen, die die Kinder und Jugendlichen in ihrem Trauerprozess ebenfalls zur Seite stehen.

Für die Würdigung und Unterstützung unserer Arbeit bedankt sich der Verein recht herzlich!

Antje Möhrmann (rechts) und Hille Ballin (links) vom Vorstand TrostReich e.V., nahmen den Scheck am Rande einer Bezirksausschusssitzung von Dr. Harald Groth dem Vorsitzenden des AWO Bezirksverbandes Weser-Ems, entgegen.
Foto (© AWO)

OLB spendet 900 Euro

Auch im Januar herrscht manchmal noch die Atmosphäre von Weihnachten. So freut sich der Verein TrostReich Oldenburger Trauerbegleitung für Kinder und Jugendliche jetzt über die Gabe von 900 Euro. Mit diesem Geld unterstützt die Oldenburgische Landesbank AG (OLB) die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer. Der Betrag setzt sich zusammen aus Spenden, die auf einem unternehmensinternen Weihnachtsmarkt der Bankmitarbeiter in Oldenburg gesammelt wurden und einer Aufstockung der Spendensumme durch die Bank. Vielen Dank!

Foto (© OLB): Hille Ballin (l.) und Antje Möhrmann (M.) von TrostReich freuen sich über die Spende der OLB, die Maren Breidenbach (r.) jetzt überbracht hat.

Ein kleiner Rückblick auf das Jahr 2017/2018

Vielen Dank allen Mithelfenden.

Krebsinformationstag im PIUS Oldenburg

am 13.01.2018 – 11.00 bis 16.00 Uhr, Pius-Hospital Oldenburg.

Die Diagnose Krebs verändert das Leben von heute auf morgen auf einen Schlag. Neben Emotionen wie Angst, Trauer, Wut und Hilflosigkeit treten viele Fragen auf. Der Verein Trostreich stellt sein Angebot für Kinder und Jugendliche an einem Infostand vor. Das Programm des Krebsinformationstages finden Sie hier!

20.12.2017

TrostReich auf dem Weihnachtsmarkt

Gemeinsam mit Brigitte Klußmann, Selbstbetroffene der Bremer Selbsthilfegruppe AGUS, die Begleitung von Angehörigen nach Suizid anbietet, informierten am 20.Dezember Hille Ballin und Carolin de Witt Interessierte über die TrostReich Vereins-Angebote. Wir danken der Stadt Oldenburg, dass sie uns die Hütte für Gemeinnützigkeit an diesem Tag kostenfrei zur Verfügung gestellt haben.

02.12.2017

Einkaufen und dabei Gutes tun, das konnten die Kunden im famila Einkaufsland, Oldenburg-Wechloy. 500 leckere Stuten, in 3-er Reihen auf 20 m Länge, sind nach vorheriger Verkostung zugunsten TrostReich e.V. verkauft worden. Eine tolle Aktion von famila, des Marktbäckers und der mithelfenden Ehrenamtlichen des Vereins.

18.11.2017

Erbsensuppe
Kalt war es, windig und regnerisch. Was schmeckt da am besten? Heiße Erbsensuppe! Ausgegeben vom Service-Club Round Table 14 im wettergeschützten Bereich der Lieferanteneinfahrt vom Modehaus Leffers. Gewärmt und angesteckt von der fröhlichen Stimmung freuten sich die Gäste, mit dieser Aktion auch noch den Verein TrostReich unterstützt zu haben, denn der Gewinn wird für die Begleitung trauernder Kinder und Jugendlicher verwendet.

Text Carolin de Witt- Leiterin der Planungsgruppe Veranstaltungen

11.11.2017

Kleine und große Kunden des Modehauses Leffers hatten sichtlich Spaß daran, eine 1x 2m große Leinwand bunt und kreativ für den Verein TrostReich zu gestalten. Nebenbei war Gelegenheit, sich über die Angebote der Oldenburger Trauerbegleitung für Kinder und Jugendliche zu informieren.

Ikea spendet 10.000 Euro

Dieser Tag gehört nun zu den Höhepunkten in der noch jungen Vereinsgeschichte: Einen Scheck über 10. 000 Euro hat der Verein TrostReich am 9.12.2017 vom Einrichtungshaus Ikea überreicht bekommen. Zum zehnjährigen Bestehen des Oldenburger Standorts machte die schwedische Möbelhauskette somit selbst ein Geschenk, statt eines zu bekommen. „Wir von Ikea sind der Meinung, dass unsere Spende gerade in der Startphase einer so tollen Einrichtung sehr gut eingesetzt ist“, sagte Einrichtungshaus-Manager Lars Fritsch. Damit werde ein schönes Umfeld für die betroffenen Kinder und Jugendlichen geschaffen und die Ausbildung der ehrenamtlichen Helfer werde gewährleistet.

Vielen Dank!

Stuten am laufenden Band

Als eine der diesjährigen besonderen Weihnachtsaktionen wurden im famila Einkaufsland in Wechloy mit TrostReich Oldenburger Trauerbegleitung für Kinder und Jugendliche e.V. am 02. Dezember über 500 Adventsstuten an Kunden für den guten Zweck verkauft. Mit tatkräftiger Unterstützung der Vereinsmitglieder konnte so an diesem Samstag über 1.000 Euro eingenommen werden. Die Werbegemeinschaft des famila Einkaufslandes war von dieser Aktion überzeugt und rundete den Spendenbetrag auf 1.300 Euro auf. Der Betrag wurde den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen des Vereins Frau Hille Ballin und Frau Roswitha Althoff, mit einem symbolischen Scheck übergeben.

Vielen Dank!

Bildunterschrift v.l.n.r. Frau Hille Ballin (TrostReich), Frau Roswitha Althoff (TrostReich) und Joel Schiliro (famila Centermanagement, Auszubildender Veranstaltungskaufmann).