EWE -Mitarbeiter spenden an TrostReich Oldenburg

Oldenburg, 04. Dezember 2019. Einen Betrag von 2.000 Euro haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von EWE an den Oldenburger Verein TrostReich gespendet.

TrostReich bietet Kindern und Jugendlichen, die einen nahestehenden Menschen durch Tod verloren haben, Begleitung auf ihrem eigenen Trauerweg. Weiter erhalten trauernde Kinder und Jugendliche sowie ihre Familien für ihr persönliches Trauererleben einen geschützten Raum, in dem sie Gleichbetroffenen begegnen. Diese Angebote werden den Familien kostenfrei zur Verfügung gestellt. Aktuell werden Kinder und Jugendliche in vier Trauergruppen begleitet.

Wilhelm Arndt und Antje Möhrmann haben am 4.12.2019 einen Scheck von Almut Siems  (Betriebsratsvorsitzende EWE AG) und Carolin Lütjelüschen (Mitarbeiterin EWE VERTRIEB GmbH), die den Verein vorgeschlagen hat, in den Räumlichkeiten von TrostReich, Am Patentbusch in Oldenburg entgegengenommen.

Das Geld stammt aus einem Hilfsfonds von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mehrerer EWE-Gesellschaften (EWE AG, EWE VERTRIEB, EWE NETZ, EWE TRADING, EWE GASSPEICHER, GTG, EWE ERNEUERBARE ENERGIEN). „Über 90 Prozent der Belegschaft verzichten dafür jeden Monat auf die Auszahlung der Cent-Beträge ihres Nettogehalts“, erklärt Almut Siems. Die auf diese Weise angesammelten Beträge gehen in regelmäßigen Abständen sozialen Einrichtungen zu.

Antje Möhrmann vom Vorstand des Vereins zeigte sich hoch erfreut über so viel Unterstützung. „Wir sind den EWE-Mitarbeitern sehr dankbar, hilft es doch, unser Angebot weiter aufrecht zu erhalten! Und über die vielen Gesellschaften und die große Belegschaft der EWE wird unsere Arbeit weiter bekannt gemacht. Auch auf diesem Weg können betroffene Familien von uns erfahren und zu uns finden. Dafür danken wir allen Beteiligten herzlich!“

Wir sagen DANKE!