„Alles rund um die Erdbeere“- eine Aktion zu Gunsten TrostReich e.V.!

13.11.2019

TrostReich dankt dem Lions Club Oldenburg Willa Thorade für die wundervolle Unterstützung und für die großzügige Spende!

Mit Freude auf das 2. Erdbeerfest haben Ehrenamtliche des Vereins TrostReich voller Begeisterung und Spaß an der Sache Erdbeertorten, Erdbeerkuchen und Erdbeerlikör hergestellt, um die großartige Idee des Lions Club Oldenburg Willa Thorade: “Alles rund um die Erdbeere – Gutes tun“ zu unterstützen.

Unter dem Motto: „Alles rund um die Erdbeere“ konnte man an hübsch dekorierten Tischen Torten, Kuchen, Desserts, Kaffee und leckere Erdbeerbowle genießen.

Diese Aktion fand im Rahmen des Blumen- und Gartenmarktes in der gesamten Haarenstraße statt. In diesem Jahr gab es neben einer deftigen Bratwurst auch Live-Musik der „Rocking Arrows“, der Countryband „Grand Canyon“ sowie der Big-Band des HGO unter der Leitung von Herrn Schnass. Das sorgte zusätzlich für gute Stimmung.

Der Lions Club Oldenburg Willa Thorade unterstützt den Verein TrostReich – Oldenburger Trauerbegleitung für Kinder und Jugendliche e.V. mit einer Spende in Höhe von 3.500 Euro. Die Spende wurde von Frau Elvira Precht, Frau Dr. Elisbath Lencer und Frau, Inge Rzepucha-Sobotta (Willa Thorade) an Sylvia Hauser und Dorle Diekmann (Verein TrostReich) am 13.11.2019 übergeben.

Dem Oldenburger Verein TrostReich bietet eine solche Veranstaltung die Möglichkeit, auf die Arbeit des Vereins aufmerksam zu machen. Eine solche großzügige Spende hilft dem Verein sehr, die betroffenen Familien auch weiter kostenfrei unterstützen und begleiten zu können.

Die Willa Thorade-Frauen sind sich sicher, dass sie das Erdbeerfest im nächsten Jahr wiederholen werden. Die ersten Planungen laufen schon.

Ein besonderer Dank geht an die Haarenstraßengemeinschaft, die Oldenburger Gartenbetriebe, die Haaren-Apotheke, die Sponsoren, die diese Veranstaltungen möglich gemacht haben, sowie an die vielen fleißigen Hände der Damen des Lions Club Oldenburg Willa Thorade und der Ehrenamtlichen des Vereins TrostReich.

Dafür kann TrostReich nicht genug Danke sagen!