Die Polizei zu Besuch im TrostReich

08.04.2019
Am Montagnachmittag besuchte der Oldenburger Polizeipräsident Johann Kühme gemeinsam mit Andrea Gribbohm und Kerstin Speckmann von der Polizeidirektion Oldenburg das TrostReich im Patentbusch und brachten das Ergebnis einer Gemeinschaftsveranstaltung der Polizei Oldenburg sowie einer Sammlung innerhalb der Behörde mit.

Sie überreichten 650 Euro an Vorstandsmitglied Wilhelm Arndt, der den Gästen die Inhalte des Vereins erläuterte. Im TrostReich werden Kinder und Jugendliche, die einen nahestehenden Menschen durch Tod verloren haben, auf ihrem Trauerweg begleitet. Der Polizeipräsident betonte, dass Polizeibeamte oftmals Kinder in der ersten Phase des Verlustes erleben und dass sie dankbar sind, wenn sie in solchen Situationen Ansprechpartner, wie den Verein TrostReich, vermitteln können. Beeindruckt zeigten sich die Gäste von der insgesamt ehrenamtlichen Arbeit im Verein, der Kinder und Jugendliche in vier Trauergruppen begleitet.

Bericht: Antje Möhrmann, Vorstand des Vereins